Aktuelles

Bavarian Academy

16. Mai 2015

Beschreibung:

Die diesjährige Bavarian Academy - wichtiges und witziges Führungskräftetraining der Wirtschaftschaftsjunioren Bayern - fand in der ehemaligen Benediktinerabtei in Kloster Holzen vom Freitag, 24. April bis zum Sonntag, den 26. April 2015 statt. Das Trainerteam unter der Leitung von Wolfgang Dittrich hatte für dieses Jahr ein abwechslungsreichses, spannendes und hochkarätiges Programm zusammengestellt, welches optimal auf Führungsaufgaben im Verband und im Beruf vorbereiten soll.

Als Teilnehmer der WJ-München waren Iris Dorn, Daniel Grötzinger und Fred Tacke (Gast) anwesend.

Beim Check-In am Freitag wurde nebem einem ersten Kennenlernen auch schon die erste Teamaufgabe vorgegeben. Passend zur Location wurden die Teilnehmer in Gruppen eingeteilt, die verschiedene Orden darstellten, und in denen die Mönchskutte aus bescheidenen Mitteln (Bettlaken) selbst hergestellt werden musste. Ebenso das Wappen eines jeden Ordens. Überraschend, welche fromm-kreativen Köpfe die WJ-Bayern in den verschiedenen Kreisen so versteckt hält. Improvisationskunst bewies das Orgateam beim theatralischen Darstellen der verschiedenen Führungsstile.

Am Samstag wurde der Verband mit seinen zahlreichen Projekten und Aktionen vorgestellt - und endlich bekamen viele oft erwähnte erfolgreiche und nutzenstiftende Taten des Vereins ein klares Bild. Verschiedene erlebnisorientierte Teambuilding-Maßnahmen an Nachmittag machten eigenes Führungs-und Teamverhalten erlebbar. Am Abend wartete nach der Key-Not(e) zur Personalführung ein knuspriges Spanferkel im Regen auf uns. Mit Wein und Gesang ließen wir diesen Abend im Kloster ausklingen.

Am Sonntag stand die Abschlusspräsentation der Gruppen auf dem Programm. Hier war WJ-Spirit zu erleben, viele neue spannende Projekte wurden erdacht, präsentiert, vorgespielt - von neuen Apps für den Verein, oder spannenden kreisübergreifenden Veranstaltungen...es gibt viele Möglichkeiten!

Im Anschluss daran fand ein Politikergespräch mit einem bayrischen Landtagsabgeordneten statt. Hitzige Diskussionen z.B. zum Thema Erbschaftssteuer entbrannten, was zeigte, dass Wirtschaftsjunioren oft mittendrin, statt nur dabei sind. Gekrönt mit Urkunde und Pin endete ein spannendes und abwechslungsreiches Wochenende.

Fazit: Mitmachen lohnt sich! Wirtschaftsjunioren aus anderen Kreisen kennen zu lernen, gemeinsam zu diskutieren, zu lachen und zu arbeiten schafft Mehrwert für jeden.

Autoren: Iris Dorn, Daniel Grötzinger

Link zur Veranstaltung: Bavarian Academy vom 24.04.2015 bis 26.04.2015 (= 3 Tage)

zurück